Sport

Kann er die Bayern retten?

Er kann der neue Star in der Bundesliga werden, Alphonso Davies. Der Rekordmeister FC Bayern München hat sich eines der beliebtesten Nachwuchstalente der Welt gesichert, für schlappe 10 Millionen. Der in Ghana geborene Kanadier, welcher erst am 2. November 18 wurde, hat einen Vertrag bis zum 30.6.2023 unterschrieben. Kaum zu glauben, dass der schnelle und technisch starke Offensivspieler mit seinem Ex-Club nur Platz neun in der Amerikanischen Liga besetzte. Außerdem bestritt er bereits acht Länderspiele für Kanada.

Der FC Bayern hat generell vorgehabt das Team zu verjüngern, da Routiniers wie Arjen Robben und Frank Ribery vor dem Abschied stehen. Alphonso Davies könnte theoretisch auch in der A-Jugend oder bei den Amateuren des deutschen Rekordmeisters spielen. Aber, "wenn man so viel Geld für einen jungen Spieler ausgibt, parkt man ihn nicht bei der zweiten Mannschaft", meinte Bayern-Coach Niko Kovac.

Doch viele wissen nicht, dass er in Wahrheit ein Flüchtlingskind ist. Am 2. November 2000 wurde er in einem Flüchtlingsheim in Ghana geboren, seiner Familie gelang jedoch die Ausreise nach Kanada und dort begann er dann mit dem Kicken. 2014 wurde er entdeckt und in eine Jugendakademie gebracht. Mit 15 Jahren und fünf Monaten unterzeichnete er seinen ersten Vertrag bei der zweiten Mannschaft der Vancouver Whitecaps. Ein halbes Jahr später gehörte er dem Profi-Team an. Nun gehört er dem Deutschem Topverein an und kann es selbst kaum glauben: „Ich bin sehr glücklich über meinen Wechsel zum FC Bayern. Als Kind habe ich immer von so einem Moment geträumt. Nun ist der Traum wahr geworden. Aber jetzt geht die Arbeit weiter, jetzt muss ich alles geben, um diese Chance zu nutzen.“

-N-

Die Folgen des Ausrasters von Franck Ribery

Der 35-jährige Bayern-Star und ehemalige französische Nationalspieler Franck Ribery hat in den letzten Tagen in den Fußball-News für mächtig Aufruhr gesorgt. Er wurde in das Restaurant von dem türkischen Starkoch Nusret Gökce besser bekannt als Salt Bae eingeladen. Viele große Spieler, wie z.B. Christiano Ronaldo oder auch Lionel Messi, waren bereits da und posteten die Zubereitung des Essens. Es ist also quasi eine Tradition.

Franck Ribery bekam allerdings ein goldenes Tomahawk Steak serviert, welches angeblich 1200€ gekostet haben soll. Dieses postete er ebenfalls in Form von einem Video in den sozialen Netzwerken. Mit diesem Post hat er allerdings ordentlich Hate auf sich gezogen. Er ist mit diesem Post anscheinend sehr abgehoben, prollig und provokant rübergekommen. Diese Aussagen hat der Franzose allerdings nicht auf sich sitzen lassen wollen.

Man hat ihn und seine Famile auf das Übelste beleidigt und der Franzose hat nun auf diese Kritik über Instagram wie folgt reagiert:"Lass uns beginnen mit den Neidern, den Hassern, die sicher durch ein löchriges Kondom entstanden sind. F... Eure Mütter, eure Großmütter und sogar euren Stammbaum." Er schrieb außerdem, dass man in Frankreich nur über seine schlechten Taten berichtete und nie über seine Guten. Dies führte nun zu großen Konsequenzen für den ehemaligen französischen Nationalspieler.

Fredi Bobic der Sportvorstand Eintracht Frankfurts äußerte sich bereits zu dem Vorfall und sagte, dass er ihn nach dieser Aktion als Vollidiot betiteln würde (web.de). Der Sportdirektor vom FC Bayern München Hasan Salihamidzic kommentierte dazu, dass er ein großartiger Spieler sei und den FC Bayern München schon zu vielen Erfolgen geführt habe. Er wollte seine Familie gegen die Kritik verteidigen, dies habe er allerdings auf eine sehr schlechte Art und Weise getan. Hasan Salhimidzic gab bereits bekannt, dass dieses wohl das letzte Jahr als Spieler beim FC Bayern für Franck Ribery sein wird. Außerdem wird noch eine hohe Geldstrafe auf den Franzosen zukommen. Stefan Effenberg meinte auch, dass dies eine angemessene Strafe wäre. Eine genaue Größe des Geldbetrages wurde noch nicht preisgegeben, allerdings kann man damit rechnen, dass es nicht wenig sein wird nach diesem verbalen Ausfall. Die Geldstrafe soll wahrscheinlich im sechsstelligen Bereich liegen.

L.

Wie schlägt sich der HSV in der 2. Bundesliga

Am 12.05.2018 geschah das scheinbar Unmögliche, das letzte verbliebene, nie abgestiegene Gründungsmitglied der Bundesliga, der HSV stieg nach einem starken Saisonende unter dem damaligen Cheftrainer „Christian Titz“ ab. Der den „Dino“ der Bundesliga fast noch in die Relegation geführt hat.

Die Vorfreude, aber auch die Erwartungen waren groß, als der HSV am 03.08.2018 vor ausverkaufter Kulisse zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der 2. Liga ranmusste. Aber zunächst schien alles wie erhofft, der HSV hatte die besseren Chancen gegen die Mannschaft von Holstein Kiel, welche in der vergangenen Saison (2017/ 18) nur knapp den Aufstieg in die erste deutsche Bundesliga verpasst hatte. Doch dann bekam der „Dino“ in der 56. Minuten den ersten Dämpfer verpasst, als „Jonas Meffert“ das 1 zu 0 für Holstein Kiel erzielte. Und spätestens als „David Kinsombi“ in der 78. Minute das 2 zu 0 und „Mathias Honsak“ in der 93 Minute das 3 zu 0 erzielte, war die Euphorie und Vorfreude aufs Projekt „Wiederaufstieg“ vorerst verflogen.

Doch dies änderte sich zum Glück wieder, als der HSV den „SV Sandhausen“ auswärts mit 3 zu 0 besiegte und den letzten Tabellenplatz wieder verließ.In den folgenden Spielen konnte der HSV an den Auswärtserfolg anknüpfen und gewann die folgenden 4 Spiele gegen die Mannschaften von „Tus Erndtebrück“, Arminia Bielefeld, FC Heidenheim und Dynamo Dresden.Der HSV schien gut drauf zu sein und ohne jegliche Probleme durch die 2. Bundesliga zu marschieren. Doch dieser Eindruck wurde am 23.09.2018 zunichte gemacht, als der HSV im eigenen Stadion gegen die Mannschaft von „Jahn Regensburg“ 5 zu 0 verlor. Es dauerte eine Weile bis sich der „Dino“ von diesem Schock erholte, so dass in den beiden folgenden Spielen auch jeweils nur ein 0 zu 0, also 1 Punkt drin war.

Nach 2 weiteren Ligaspielen, welche 4 Punkte hervorbrachten, lies der HSV am 23.10.2018 die Bombe platzen. Cheftrainer „Christian Titz“ sei entlassen, diese Entscheidung schockte viele HSV Fans. Sie hatten nicht damit gerechnet, dass der Mann, der den HSV in der vorherigen Saison fast vor dem Abstieg gerettet hatte, gehen musste. Als neuer Trainer wurde „Hannes Wolf“ vorgestellt, an welchem schnell Viele zweifelten. Allerdings enttäuschte er die Fans des „Dinos“ nicht, keines seiner bisher 5 Spiele als HSV Trainer ging verloren.

Als Fazit kann man sagen, dass der HSV bisher eine durchaus gute Saison gespielt hat, aus bisher 14 Saison-Spielen holte der „Dino“ 28 Punkte, was durchschnittlich 2 Punkten pro Spiel entspricht. Wenn man dies auf die Saison hochrechnet, würde der „Dino“ am Ende bei 68 Punkten landen. Wenn man diese Punktzahl mit der Tabelle der 2. Bundesliga in der Saison 2017/ 18 vergleicht, würde der HSV auf dem ersten Platze mit 7 Punkten Abstand auf den 2. Platz landen. Zu dem muss man sagen, dass der HSV die ersten beiden Runden des DFB Pokals überstanden hat und nun am 05.05.2019 im Achtelfinale gegen den „1.FC Nürnberg“ antreten wird.

NN

Bayern-Flop / Dortmund-Top

Bereits jetzt liegt der FC Bayern 9 Punkte hinter den Dortmundern, so einen Rückstand noch aufzuholen ist fast unmöglich. Weitere Zahlen sagen auch noch viel über die Bayern-Krise und den Dortmund-Höhenflug aus.

Das letzte Mal, als der BVB so einen riesen Vorsprung auf die Bayern hatte wie jetzt, liegt gefühlt Jahrhunderte zurück. Da war der Tod Osama Bin Ladens gerade mal eine Woche her und unser Bundesaußenminister hieß Guido Westerwelle. Bereits am Anfang der Saison startete der BVB mit 12 Siegen in Folge, was damit ein neuer Vereinsrekord sein dürfte. Ich könnte noch ein paar andere Vergleiche oder Zahlen nennen, aber das ist eher uninteressant, hauptsache ist, dass Borussia Dortmund zurzeit absoluten Top-Fußball liefert und den Bayern-Bossen die Laune verdirbt. Doch warum ist der BVB gerade so krass? Nun, der Stürmer "Paco Alcacer" hat sicherlich einiges dazu beigetragen, aber das Team an sich hat seit Saisonbeginn 15 unterschiedliche Torschützen zu betiteln.

Ganz anders sieht's aber in München aus. Schlechter Start in die neue Saison und die Abwehr löchriger als schweizer Käse, dabei sind es doch unsere Helden wie Hummels oder Boateng von der WM 2014, die hinten alles zusammen halten sollen. Aber egal wie man sich als Bayern Spieler ärgert, die Millionen Beträge, die auf dem Konto landen, können einem schnell wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Aber nicht nur Spieler des Rekordmeisters stehen hier in der Kritik, sondern auch der ganze Vorstand samt Trainer. Laut Hoeneß waren erst kürzlich noch die Medien Schuld an der Schwäche Bayern Münchens, jetzt ist es plötzlich der Trainer. Wem gibt er wohl als nächstes die Schuld? Den Zuschauern? Wie auch immer, bei sich selbst sucht er sie jedenfalls nicht. Ein „gesundes Selbstbewusstsein“. Oder soll ich sagen Unfähigkeit zur Selbskritik?

Selbst andere Trainer fangen schon an, den FC Bayern und dessen Spielweise zu kritisieren. Doch man darf eines nie vergessen, dieser Verein hat schon so viel geleistet und Deutschland kann froh sein, einen international so erfolgreichen Verein zu haben. Auch wenn es derzeit nicht gut läuft, halten die Fans zu ihrem "Stern des Südens" und verteidigen diesen überall. Und auch die Spieler selbst geben sich Mut und beschützen ihren Trainer.

 

-N-

Gruppenphasenaus für PSG?!

Der deutsche Trainer Thomas Tuchel steht innerhalb der Champions League jetzt schon in der Gruppenphase unter Druck. Heißt es jetzt schon „Tschüss“ für die französische Topmannschaft PSG?

10 von 10 Siegen verstreichen die Pariser in der französischen ersten Liga. In der europaweiten Champions League sieht es leider nicht so rosig aus. Eine Niederlage, ein Sieg und ein enttäuschendes Unentschieden steht auf der Spielliste der letzten 3 Spiele. Nachdem 2:2 gegen Neapel am Mittwoch gab es ordentlich Kritik an Trainer Thomas Tuchel. „Müssten sie nicht der klare Favorit dieses Spiels sein?“, fragte ein Pressesprecher vor der Partie, schon dort verneinte Tuchel diese Aussage. Eigenartig mit 100 Millionen schweren Stars wie Neymar oder Mbappe. Französische Sportzeitungen schreiben, dass der ehemalige BVB Trainer Paris Saint Germain vorantreibt, doch wenn jetzt schon das CL-Aus bevorsteht, könnten sich die Fans vom aktuellen Trainer schoneinmal verabschieden. Tuchel selbst fragt sich, wo in dem Spiel die Struktur und das Selbstbewusstsein blieb. Nach einer erschreckenden 1. Halbzeit fingen sich die Franzosen wieder etwas und spielten die 2. Halbzeit mit einem ernüchternen 2:2 zu Ende. Die Fans, Trainer und natürlich die Spieler erhoffen sich das Weiterkommen im europäischen Pokal. Wie es weiter geht, sehen wir am 6. November, wo es dann wieder gegen die Italiener rangeht, jedoch dieses mal in Italien.

A.W.

Quellen:

Wird Julen Lopetegui entlassen?

Wird Julen Lopetegui entlassen?

Seit einem Monat ist Real Madrid ohne Sieg. In der Champions League ist die Negativserie beendet worden. Ansonsten hätte es sehr eng für Trainer Lopetegui werden können. Nach drei Liga-Erfolgen zum Start war Real Madrid gewohnt selbstbewusst. Der Abgang von Cristiano Ronaldo und Zinédine Zidane wurde von den Spielern als kein schwerer Verlust betitelt und der neue Trainer Julen Lopetegui gefeiert. Ein paar Monate später ist die Welt bei den "Königlichen" eine komplett Andere. In der Liga gab es vier Spiele in Folge ohne Sieg. In der Champions League blamierte sich Real zuletzt in Moskau. Und nach der Heimpleite am Wochenende gegen Levante wurden Team und Trainer ausgepfiffen. Lopetegui sieht den Sieg gegen Pilsen als "Wendepunkt" an. Denn er antwortete sehr selbstbewusst, dass er auch beim Rückspiel gegen Pilsen am 7. November noch Coach sein wird. Kroos stützte Lopetegui. "Ich sehe ihn tagtäglich im Training und finde, dass er einen guten Job macht, dass er nahe an uns Spielern dran ist und uns bestmöglich auf die Spiele einstellt". Trotz dieser Aussage von Kroos ist Julen Lopetegui in Gefahr. Sollten die "Königlichen" dieses Wochenende nicht beim El Classico gewinnen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er seinen Job verliert. Man muss aber dazu sagen, dass er ein sehr schweres Erbe angetreten hat, denn Real hat mit Zinédine Zidane als Trainer 3x hinter einander die Champions League gewonnen.

K.L

Probleme der deutschen Fußballnationalmannschaft

Alle vier Jahre findet eine Fußball-WM statt. Wahrscheinlich hat sich sogar fast jeder auf die WM 2018 in Russland gefreut. Dementsprechend groß waren auch die Erwartungen an die deutsche Fußballnationalmannschaft, diese gewann nämlich die WM 2014. Allerdings kam die Nationalmannschaft nur in die Gruppenphase und ist mit einem enttäuschenden vierten Platz aus dem Turnier geflogen.

Die meisten Ergebnisse von Testspielen und auch Pflichtspielen in der UEFA Nations League aus den letzten Monaten ließen ebenfalls zu wünschen übrig. So zum Beispiel das Spiel gegen die Niederlande zu dem Zeitpunkt, an dem man dachte, dass es wieder Berg auf mit der Mannschaft geht, verlor die Nationalmannschaft 0:3. Nun kommen natürlich viele Fragen auf.

Eine der Hauptfragen wird wohl sein, was denn die Probleme der Nationalmannschaft sind? Einige Quellen berichten, dass zum größten Teil das Trainerteam schuld sei. Somit fordern einige einen neuen Trainer anstelle von Joachim Löw. Andere wiederum behaupten, dass die Spieler an sich schuld sind und teilweise schon sozusagen zu satt von Erfolgen sind. Damit wird gesagt, dass nun einige junge Spieler wie z.B Leroy Sane der beste Youngstar in der englischen Premier League mehr zum Einsatz kommen sollten.

Eines der wichtigsten Spiele in der kommenden Laufbahn der Nationalmannschaft wird wohl das Rückspiel gegen die Niederlande am 19.11.2018 in der Nations League sein. Nach diesem wichtigen Spiel könnte sich herausstellen, ob Joachim Löw weiterhin Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft bleibt oder ihn ein anderer von seinem Posten ablösen könnte.

L.

Kylian Mpabbe für 225 Mio.€ zu Manchester City?

Es gibt viele Gerüchte über den 19-Jährigen Weltmeister, der angeblich im Sommer 2019 zu Manchester City wechseln wird und als Nachfolger von Sergio Agüero gehandelt wird, der wiederum ab 2021 nach Argentinien zurückkehren will.

Das Problem ist aber nur, das der Vertrag von Kylian Mbappe bei PSG bis 2022 gültig ist.

Aus vielen Quellen kann man hören, dass Manchester City für den Star 225 Mio. € bezahlen würde.

Aber am Dienstag vor dem Spiel Manchester City - TSG Hoffenheim hat Guardiola gesagt, dass da niemals etwas passieren wird, weil PSG diesen Spieler für kein Verein verkaufen wird. Wenn dieser Wechsel zu stande kommt, wird Mbappe der wertvollste Spieler sein. Guardiola sagt auch, dass Manchester City nicht so viel Geld hat, um so einen Superstar wie Mbappe zu kaufen. Man. City muss aber auch im Hinterkopf behalten, dass Real Madrid den Star auch haben will. Die Königlichen bauen ihr Stadion Für 500 mio. € um, also können sie sich auch nicht so einen Spieler wie Mbappe leisten. Aber vielleicht im Sommer 2020.

 

K.L.

Zidane statt Mourinho?

Zinedine Zidane ist seit seinem Rücktritt bei Real Madrid ohne neuen Trainerposten. Aber er hat ein Ziel: Die Premier League. Er möchte schon vor der nächsten Saison bei Manchester United Trainer sein. Für Jose Mourinho und sein Team hat die Saison richtig schlecht angefangen. Wenn das Team demnächst auch so schwächelt, was ziemlich wahrscheinlich ist, dann bleibt Mourinho nicht mehr lange der Coach von den "Red Devils". Die Probleme fingen schon in der letzten Saison an. Die Mannschaft von Jose Mourinho zeigte selten ansehnlichen Fußball und wurde hinter dem hoch überlegenen Stadtrivalen Manchester City mit großem Abstand Zweiter. Nach so einer Saison wird Mourinho nur kritisiert. Nach den letzten drei Saisons, in denen Zidane und seine Mannschaft, die Königlichen, dreimal hintereinander die Champions League gewonnen haben, waren die Höhepunkte in der Trainerkarriere von Zidane. Nach diesen tollen Jahren würde jedes Team Ihn als Coach haben wollen.

Es steht noch nicht fest, ob Zidane nach Manchester geht. Vielleicht folgt auch ein gutes Angebot von einem anderen Topclub Europas.

 

K.L

 

Superstar mit 19 Jahren ?!

Kylian Mbappe ist ein Superstar bei PSG und das mit 19 Jahren?!

Der junge französische Spieler Mbappe ist gerade mal 19 Jahre alt, doch spielt bei den ganz Großen mit. Der Youngster hat ein derzeitiges Jahresgehalt von 17,5 Millionen Euro. Für seinen Club Paris Saint Germain erzielte er bisher 28 Tore und 13 Torvorlagen. Diese Statistik kann sich sehen lassen, da er mit Stars wie Neymar oder Cavani zusammenspielt. Auch in der Weltmeisterschaft 2018 sah seine Leistung sehr gut aus. Wen soll es also wundern, dass sämtliche Transfergerüchte mit Rekordsummen um den Franzosen laut werden. Der junge Weltmeister ist seit der Champions League 2016-17 weltweit bekannt durch seine Weltklasseleistung bei dem AS Monaco. Kylian ist aus PSG, Frankeich und der internationalen Fußballgeschichte nicht mehr wegzudenken; und das mit 19 Jahren. So einige Rekorde hat er schon gebrochen. Tatsächlich auch von Allstars wie Pele. Mit seinen Sturmkollegen Neymar Jr und Cavani räumen sie die französische 1. Liga ab. 8 Siege von 8 Spielen ist eine starke Leistung. Die Hoffnung liegt jedoch in der Champions League, in der sie die letzten beide Jahre unglücklich ausgeschieden sind. Laut dem Beginn vom Videospiel FIFA 19 wird Paris Juventus im Finale gegenüberstehen. Wissen die etwa schon mehr als wir?  

A.W.

Quellen:

www.psg.fr

 

Real Madrid ohne Ronaldo. So sieht es aus.

Real Madrid stürzt ohne Superstar Ronaldo ab. In 5 Partien konnte nicht ein Tor erzielt werden. Dazu kommt dann noch die Niederlage gegen Moskau. Was ist los bei den Königlichen?

Manchester United hat es damals geschafft, auch ohne Ronaldo. Bei Real Madrid sieht es ganz anders aus. „Nächster Schiffbruch von Madrid“. So schrieb die spanische Sportzeitung nach einer  denkwürdigen Niederlage gegen Moskau. Umgerechnet sind es 5 Stunden und 19 Minuten gewesen, die Real ohne ein einziges Tor gespielt hat. Wie vorher erwartet, ist von vielen „Experten“ der Grund für die schlechte Leistung, natürlich, Christiano Ronaldo. Der Portugiese wechselte mit Start der neuen Saison zur italienischen Nummer 1, Juventus Turin. Turin gewann jedoch beide Champions League Spiele sogar ohne Ronaldo, da er eine Spielsperre erhielt. Spieler der spanischen Mannschaft sagen; der Grund sei „Ronaldo setzte die Messlatte in unserem Verein zu hoch.“. Niemand weiß genau; woran es liegt. Aber eins ist klar, Ronaldo wäre für jede Mannschaft eine Bereicherung. Es wird sich in den nächsten Champions League Partien zeigen; ob es tatsächlich an einem Topspieler liegt oder ob es bloß eine schlechte Form ist. Es kommt eine spannende Saison auf uns zu!

A.W.

Quellen:

www.spiegel.de 

www.sportbuzzer.de 

Englische Woche in der Fußball-Bundesliga?

Jedes Jahr startet eine neue aufregende Fußball-Bundesligasaison. Die derzeit laufende Saison 2018/2019 begann am 24. August 2018 und wird am 18. Mai 2019 mit dem 34. Spieltag enden. Wie in jeder Saison gibt es auch in dieser wieder die sogenannten "englischen Wochen". Einige werden sich nun sicher fragen, was diese "englischen Wochen" genau sind.

"Englische Woche" bedeutet, dass zusätzlich zum Spieltag, der am Wochenende an den Tagen Freitag, Samstag und Sonntag stattfindet, ein weiterer Spieltag an den Tagen Dienstag-und Mittwochabend ausgetragen wird. In England ist dies ganz normal, da in der englischen Premier League mehr Teams sind und es dazu noch zwei verschiedene Pokale, nämlich den League Cup und den FA Cup gibt. Somit ist es klar, dass in England teilweise drei Spiele in einer Woche ausgetragen werden müssen. Hinzufügend gibt es in England keine Winterpause wie in der Bundesliga. Im englischsprachigen Raum ist dies dann die "3-game-week".

Die erste Englische Woche in der Bundesliga hat an den Spieltagen 5-6 stattgefunden. In dem Zeitraum davor war es eigentlich dasselbe Spiel wie die letzten Jahre. Der FC Bayern München war wie gewohnt solider Tabellenführer und die Spannung mit dem Kampf um den Titel ging schon langsam wieder verloren. Allerdings kam dann die englische Woche, wo es viele verrückte Spielergebnisse gab, wie zum Beispiel der hohe 7:0 Sieg von Borussia Dortmund gegen den 1. FC Nürnberg oder die unerwarteten Niederlagen von dem FC Bayern München und FC Schalke 04. Diese Spieltage haben wieder Schwung in die Bundesliga gebracht. Im unterem Tabellenbereich sind nun zum Beispiel Mannschaften wie Schalke 04 und Bayer Leverkusen zu finden, die letztes Jahr in der Europa League zu finden waren. An der Tabellenspitze steht nun Borussia Dortmund ganz dicht verfolgt von FC Bayern München und Hertha BSC Berlin, was bedeutet, dass dieses Jahr wieder spannender werden könnte als letztes Jahr, zumindest beim Kampf um den Titel. Zudem befindet sich der FC Bayern gerade in einer nicht so guten Phase mit vergleichsweise schlechten Spielergebnissen. Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin hingegen spielen zurzeit auf höchstem Niveau.

Ein Grund für das Versagen manch guter Teams, könnte die starke Belastung sein, die auf die Spieler zukommt. Das dauernde Reisen zu den nächsten Spielorten, dass Trainieren und anschließend der Spieltag rauben den Spielern enorme Energie. Einige Spieler könnten sich daraufhin verletzen. Weswegen man sagen kann, dass die "englische Woche" nicht nur positive Eigenschaften hat und dadurch weiterhin ein diskutiertes Thema bleibt.

L.

Brauchen wir den Videobeweis?!

Jeder Sportler kennt ihn, manche mögen und manche verabscheuen ihn.
Der Videobeweis hat seine guten und schlechten Seiten. Aber was überwiegt und braucht man ihn wirklich?  Wann meldet sich der Videoassistent und wann nicht? Mal werden wichtige Spielentscheidungen übersehen, mal wird kleinlich in Szenen eingegriffen, die wahrscheinlich unwichtig sind. Besonders negativ ist der Spielfluss betroffen, das Spiel wird unnötig verlängert, es gibt einen großen Zeitaufwand und extrem lange Nachspielzeiten. Die Spielzeit überschreitet nicht selten die 95 Minuten, obwohl es am Ende nur unwichtige Fehlentscheidungen waren.
Darüber hinaus ist es besonders wichtig, dass die Spieler warm bleiben, da sie sich sonst verletzen können, wenn sie ruckartige Bewegungen machen. Eine weitere Frage ist, ob ein Schiedsrichter auf dem Platz überhaupt noch benötigt wird, wo jetzt der Videobeweis da ist? Ein Beispiel wäre das Spiel Wolfsburg gegen Schalke. 90 Minuten Spielzeit waren gespielt, und erst nach dem Spiel gab es Unstimmigkeiten. Gelbe Karten wurden zu roten und umgekehrt. Das führte zu nachträglichem Chaos auf dem Platz, was auch viele Fans nicht gut fanden. Es stellt sich die Frage, wer noch das Sagen auf dem Platz hat?
Aber auch die unmittelbaren Emotionen werden eingeschränkt. Wann darf man ein Tor seiner Mannschaft bejubeln? Das Besondere des Fußballs geht verloren, denn die Freude und die Überraschung sind Teil des Fußballerlebnisses. Zudem wird der Schiedsrichter nach jedem Spiel in Frage gestellt.
Aber es gibt natürlich auch gute Seiten am Videobeweis. Hätte es damals den Videobeweis schon gegeben, dann hätte zum Beispiel der RB Leipzig keinen Elfmeter für die Schwalbe von Timo Werner gegen Schalke bekommen.
Außerdem ist der Videobeweis besonders für große Turniere, zum Beispiel die Weltmeisterschaft, wichtig. Die ganze Welt schaut zu und erwartet auch richtige Schiedsrichterentscheidungen. Dort haben die Videoschiedsrichter dieses Jahr sehr gute Arbeit geleistet.
Auch kann bei großen Rangeleien genau kontrolliert werden, wer oder was der Auslöser war.

Es gibt also einige positive und negative Eigenschaften des Videobeweises, genau deswegen ist dies derzeit auch ein so umstrittenes Thema.
Unserer Meinung nach ist der Videobeweis teilweise wirklich wichtig für das Spiel, aber dennoch denken wir, dass der Schiedsrichter immer mehr seinen Wert verliert! Er sollte nur bei größeren Turnieren wie der Welt- und Europameisterschaften eingesetzt werden oder auch bei anderen wichtigen Spielen und Turnieren. Wir sind der Meinung, dass die Videoschiedsrichter den Spielfluss mit ihren langen und dennoch umstrittenen Entscheidungen unnötig stören.
Was meint ihr dazu?

Leroy Sane

Leroy Sane

Der stärkste Nachwuchspieler letzten Jahres, Leroy Sane, rutscht immer weiter in ein Formtief ab. Schon in der WM wurde er kurz vor Start von Nationaltrainer Jogi Löw aussortiert. Nun wird er auch in seiner englischen Mannschaft Manchester City nicht mehr als Stammspieler eingesetzt.

Letzten Samstag bestritt Manchester City das Spiel gegen Newcastle United und gewann mit 2:1. Jedoch ohne ihren Youngster Leroy Sane. Trainer Pep Guardiola sagte der Presse nach dem Spiel, es sei wegen der großen Anzahl an Stürmern, die er zur Auswahl habe. Den letzten Berichten zufolge hat die Nummer 19 des Manchester City auch ziemlich schlechte Trainingsleistungen gezeigt. Die Medien meinen, es sei ein Denkzettel an Sane.

Durch seine aktuell träge Einstellung war er auch in den letzten Partien lediglich Auswechselspieler. Guardiola hofft auf ein Comeback des Deutschen, der letzte Saison zur Topform aufgelaufen ist, da der spanische Trainer ein großer Förderer des Flügelspieler ist, ist es um so ungewöhnlicher, dass er nicht spielen darf. Stark kritisiert wurde Leroy nach dem Spiel gegen Wolverhampton wegen der zu schwachen Spielfreude. Der deutsche Nationaltrainer Joachim Löw beobachtet seine Entwicklung ebenfalls. In 450 möglichen Spielminuten, spielte der 22- jährige nur 75 Minuten. Solange der Stürmer des Manchester City sich nicht stärker diszipliniert, ist die Warnung des Trainers auf jeden Fall ernst zunehmen.

Oder liegt es doch an zu „niedrigem“ Gehalt, dass ihm nun die Motivation fehlt?

 

A.W.

Quellen:

www.sport1.de 

www.kicker.de 

Den Wolken ein Stück näher – Faszination Segelfliegen

Was kann schöner sein, als die Welt von oben zu sehen? Gerade hier bei euch in Mecklenburg lohnt sich ein Blick aus der Vogelperspektive. Ich bin während jedes Fluges begeistert von der wunderschönen Natur. Wie viel Wasser es hier gibt, habe ich erst in 350 m Höhe erfahren. 

 

Mein Name ist Mohamad (21). Ich komme aus Syrien und will seit frühester Kindheit Pilot werden. Nach eineinhalb Jahren in Deutschland fand ich auf einer Facebook-Seite ein Angebot: „Pilot für einen Tag“. Nach ein paar E-Mails und einem Gespräch mit einem der Fluglehrer des Fliegerclubs Schwerin / Pinnow e.V., ist mehr daraus geworden.

Seit August 2017 nehme ich als Flugschüler an der praktischen und theoretischen Ausbildung teil, um den Segelflugschein zu erlangen. Die Ausbildung findet an den Wochenenden statt, erfahrene Fluglehrer geben ihr Wissen an derzeit 8 Jugendliche weiter. Auch die Theorie ist wichtig, es geht um Aerodynamik, Meteorologie, Technik, Luftrecht und Navigation.

Aber das Fliegen selbst ist das eigentliche Ziel für jeden Flugbegeisterten. Zur Ausbildung gehört der Start mit der Winde und der Flugzeug-Schlepp. Beim allgemein üblichen Windenstart wird das Segelflugzeug von 0 auf 100 km/h in 3 Sekunden (ähnlich der Beschleunigungen bei Formel 1) mit 260PS in die Luft gebracht. Bei circa 350m klingt das Schleppseil aus und man gleitet völlig lautlos durch die Luft. Eine unglaubliche Erfahrung. Bei guter Thermik kann das Segelflugzeug durchaus 2000m hochfliegen. Das Ziel des Flugs ist es, möglichst weite Strecken ohne Motor zu fliegen, wozu man warme Aufwinde, die sogenannte Thermik, nutzt. Durch diese kann das Segelflugzeug Höhe gewinnen.

Zunächst fliege ich noch mit einem Fluglehrer, aber wenn die Lehrer entscheiden, dass ich sicher genug bin und die praktischen Übungen (Start, Landung) gut gemeistert habe, werde ich meinen ersten Alleinflug haben. Dies wird sehr wahrscheinlich in diesem Sommer geschehen. Ich kann es kaum erwarten. Mir gefällt die Atmosphäre in der Gemeinschaft, die Jugendlichen werden in alle Tätigkeiten einbezogen. Man darf schon mit 13 Jahren eine Segelflugausbildung beginnen, mit 14 Jahren, wenn man dazu bereit ist, seinen ersten Alleinflug machen und 16 dann die Segelfluglizenz erwerben. Es ist also erlaubt, früher selbstständig ein Flugzeug fliegen, als Auto zu fahren! Der Fliegerclub bedeutet mir sehr viel.

Ich weiß, dass ich meine Wochenenden mit vielen freundlichen Menschen und einem besonderen Sport verbringen kann. Es bringt mich meinem Berufsziel Pilot zu werden ein Stück näher. Nicht alle Träume gehen sofort in Erfüllung, aber ich arbeite daran.

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, das Segelfliegen auszuprobieren, könnt ihr uns gerne eine E-Mail unter kontakt@fliegerclub-pinnow.de schreiben und selbst einen Tag als Pilot erleben. Wir würden uns über jugendliche Unterstützung freuen.

 Artikel von Mohamad Rihawi

 

ESV-Schwerin, ein fester Bestandteil im Breitensport der Landeshauptstadt

Mit dem „Eisenbahner Sport Verein“ verbindet man seit dem 19.07.1990 gleich eine Vielzahl an sportlichen Möglichkeiten in Schwerin. Mit dem Fall der Mauer und der Wiedervereinigung Deutschlands benannte sich die ursprünglich am 01.02.1949 gegründete BSG Lokomotive Schwerin um und gliedert sich bis heute in die Abteilungen: Skaten, Fußball, Wassersport, Gymnastik, Faustball, Turnen und Handball. Die jüngst gegründete Nachwuchsabteilung im Handball will dabei wieder an vergessene Traditionen anknüpfen. Denn was viele Einwohner unserer Stadt nicht wissen ist, dass auch die erfolgreichen Handballer von Post Schwerin (heute Mecklenburger Stiere) ihre Wurzeln zum Teil bei den Eisenbahnern haben.

MM

 

Hast du Bock, die wohl schnellste und härteste Ballsportart der Welt auszuprobieren???

Niklas aus der Klasse 10.5 hat es getan, zusammen mit seinem Team von MV Uncut probierte er sich bei den Nachwuchshandballern des ESV-Schwerin aus. Das dies kein Zuckerschlecken war, wurde ihm schnell bewusst. Schon bei der Erwärmung konnte er dem Tempo der Eisenbahner kaum standhalten und als er dann auch noch ein Ball ins Gesicht bekam, war ihm klar, dass dies kein Sport für Weicheier ist!

Wenn ihm was mal nicht ganz so gut gelang oder er Tipps brauchte, halfen ihm alle gerne, insbesondere konnte er sich an Ole Schmedemann und Luca Seiffart halten. Warum? Na weil die beiden Jungs es in die Landesauswahl geschafft haben. Dies zeugt nicht nur von großem Talent, sondern auch von einer hammer Trainerarbeit.

Unter: https://www.youtube.com/watch?v=d9atY0IdjQA könnt ihr euch den Beitrag angucken und wenn ihr jetzt selbst auch Lust bekommen habt dem runden Leder hinterher zu jagen, sind hier nochmal nähere Informationen: http://www.esv-schwerin-handballnachwuchs.de/index.php 

MM